HSG-Baunatal News

Landesligareserve der HSG gewinnt Nachbarschaftsderby

Geschrieben von HSG-Pressewesen am 06.03.17 um 17:53 Uhr • Artikel lesen

Kategorie: 2. Männer

HSG Baunatal II – HSG Zwehren/Kassel I   35:30 (17:14)

Baunatal. Gästetrainer Michael Kopeinigg war nach dem BZO-Spiel bei der HSG Baunatal II  sehr unzufrieden mit der gezeigten Leistung seiner favorisierten Mannschaft. Aber welcher Trainer ist nach einer Niederlage nicht unzufrieden? An diesem Tag hätte das Spiel 120 Minuten dauern können und Zwehren würde dieses Spiel dennoch verlieren, so hatte es jedenfalls den Anschein.

Bild

Traf mit einem spektakulären Seitfallwurf alá "Talant Duschebajew" zum 17:14 Halbzeitstand: Jannik Ertner

Dass es dazu kam war ein Verdienst von seinem Gegenüber Michael Horn. Horn hatte seine junge Truppe scheinbar richtig auf die Gäste eingestellt und mit Simon Gruber, Christoph Ganasinski und Markus Seifert, Verstärkung aus der 1. Mannschaft erhalten. So gingen die „Jungen Wilden“ der Baunataler hochmotiviert in die Begegnung. Tempohandball der HSG Baunatal ließ die Gäste aus Zwehren oft sehr alt aussehen, zudem war eine stabile Defensive der Gastgeber und eine hohe Trefferquote weitere Trümpfe im Spielverlauf. Am Ende holten sich die Gastgeber um die beiden Geburtstagskinder Jan Albert und Jonas Ludwig, zwei hochverdiente Punkte gegen den Tabellendritten der Bezirksoberliga.

HSG Baunatal

Johannesmann – Albert; Guthardt 8, Ludwig, Ozelis 5, Funke, Ertner 3, Hartung 3,                                C. Ganasinski 7/1, Seifert 1, Horn 3, T. Gruber 1, Ganasinski 2/1, Arend 2.

2007 Views • Kategorien: 2. Männer
« Vierter Sieg im vierten Spiel!!! » Zurück zur Übersicht « HSG Baunatal in Großenlüder gefordert »

17:00 Uhr
HSG Baunatal
Eschweger TSV
05

Nov

HSG Baunatal Zukunftsprojekt "Freude geben!"
 
Werden Mitglied in der
HSG Familie

 
 
Besucherzähler:

Heute: 879
Gestern: 4299
Insgesamt: 2784882