GSV Eintracht Baunatal II- HSG Baunatal II 22:28 (9:14)

von

DERBYSIEGER!

Zum Abschluss des Kalenderjahres 2018 stand das erste Rückrundenspiel für die HSG Baunatal II auf dem Plan. Gegner war, wie auch zum Start der Saison, der Stadtrivale Eintracht Baunatal. Gespielt wurde in der heimischen HSG-Arena, denn die Eintracht konnte ihre Heimspielstätte nicht nutzen. Die HSG wollte Wiedergutmachung für die Derbyniederlage im September, allerdings war der Tabelle nach ganz klar der GSV Favorit.

Das Spiel entwickelte sich aber in die andere Richtung. Während die Eintracht am Anfang noch führte, drehte der „Gast“ schnell die Partie und konnte sich früh absetzen. Grundstein dafür war die überragende Abwehr der HSG. Mit 14:9 war das Spiel zur Pause noch relativ offen. Dennoch war klar: Mit dieser Leistung würde man einen Sieg einfahren.

Allerdings konnte mit dieser zweiten Halbzeit keiner rechnen. Die HSG spielte sich offensiv in einen Rausch und führte nach 45 Minuten mit 22:12. Jeder in der Halle starrte ungläubig auf die Anzeigetafel, als die Eintracht die nächste Auszeit nehmen musste und die letzten Kräfte mobilisierte. Selbst Spielertrainer Michael Horn stand fast die gesamte Endphase auf dem Feld. Boris Johannesmann aber schien an diesem Abend in seinem Kasten unbezwingbar und so brachte er die Großenritter endgültig zur Verzweiflung. In den letzten Minuten war das Spiel etwas ausgeglichener, denn die HSG-Reserve war innerlich schon am Feiern. Schlussendlich gewann die HSG Baunatal das „Auswärtsspiel“ mit 28:22 gegen den Favoriten aus Großenritte und selbst Coach Stefan Käse platzte fast vor Stolz.

Ein mehr als gelungener Jahresabschluss. Mit diesem Spielverlauf hatte wohl niemand gerechnet. Die mit Abstand beste Saisonleistung in der Defensive und ein konzentrierter Auftritt in der Offensive führten zu dem perfekten Abend in der HSG-Arena. Damit ist die zweite Mannschaft der HSG Baunatal auch in der Tabelle bis auf Rang acht geklettert und kann mit einem guten Gefühl in die Winterpause gehen.  Das nächste Spiel steht am 27.01.2019 gegen den Tabellenzweiten TG Wehlheiden an.

Die Derbyhelden: Boris Johannesmann, Matthias Bergmann. Tobias Ganasinski, Christian Bolte, Philipp Alter, Marc Dittmar, Janik Richter, Moritz Arend, Niklas Käse, Oliver Ozellis, Jan Wagner, Daler Stein

Zurück