HSG Ahnatal/Calden I - HSG Baunatal II 27:27 (18:16)

von

HSG II verspielt Auswärtssieg

Am letzten Spieltag der Hinrunde trat die HSG-Reserve bei der HSG Ahnatal/Calden. Der Tabellensechste hatte letzte Woche überraschend beim Aufsteiger aus Lohfelden verloren und so hofften auch die Baunataler auf einen Sieg und Wiedergutmachung für die bittere Heimpleite gegen Zwehren/Kassel.

Zunächst entwickelte sich ein sehr ausgeglichenes Spiel. Besonders war die Deckung der Gäste im ersten Durchgang, eine Manndeckung im eigenen Halbfeld. Das hinderte Calden aber nicht daran, beim 10:7 (14.) erstmals auf drei Tore davonzuziehen. Allerdings stabilisierte sich in der Folge die Abwehr der Baunataler etwas und im Angriff wurde konsequenter abgeschlossen, sodass zur Pause zumindest auf 18:16 verkürzt werden konnte. Es war klar zu sehen, dass die Mannschaft aus Baunatal mit einer etwas konzentrierteren Leistung sichere Punkte einfahren konnte.

So begann auch der zweite Durchgang. Schnell stand es Unentschieden und beim 20:21 (38.) drehte der Gast die Partie. Die Defensive, mit Manndeckung auf den erfahrenen Mittelmann der Gastgeber, stand in der zweiten Halbzeit sehr gut und so konnten leichte Tore über Tempogegenstöße erzielt werden. Beim Stand von 25:24 (50.) für Calden drehte die HSG-Reserve auf und zog durch einen 3:0-Lauf auf 25:27 (53.) davon. Allerdings gelang in den letzten sieben Minuten kein Treffer mehr, sodass Calden noch ausgleichen konnte. Den letzten Angriff hatten zwar die Gäste, dieser verpuffte aber in einem direkten Freiwurf nach Spielende.

Mit gemischten Gefühlen musste man also die Heimfahrt antreten. Auf der einen Seite steht ein hochverdienter Punkt gegen eines der Topteams der Liga, auf der anderen Seite ein verlorener Punkt aufgrund des Spielverlaufes. Ein bisschen spiegelt das letzte Spiel der Hinrunde die Saison wieder. Ein unsicherer und schwacher Start, dann eine tolle Phase mit 7:3-Punkten aus fünf Spielen und zuletzt die Ernüchterung der letzten beiden Spielen. Platz 11 nach der Hinrunde ist definitiv verbesserungsfähig und schon nächste Woche beim Stadtderby gegen die GSV-Reserve soll der nächste Sieg eingefahren werden. Wir hoffen auf Eure Unterstützung!

Für die HSG spielten: Boris Johannesmann, Matthias Bergmann. Tobias Ganasinski 4/1, Nils Holz 1, Philipp Alter, Janik Richter 10/1, Moritz Arend 2, Marc Dittmar, Niklas Käse 4, Jan Wagner, Oliver Ozellis 4, Daler Stein 1, Tim Hartung 1

Zurück