HSG Baunatal – HSG Wesertal 25:26 (12:12)

von Stella Köhler

Im letzten Vorrundenspiel der HSG-Damen zeigte das Team eine starke Leistung, die aber erneut nicht zum Sieg führen sollte. Mit einer knappen 25:26-Niederlage musste man sich gegen die HSG Wesertal geschlagen geben.

Erste Damen der HSG Baunatal beenden Vorrunde mit knapper Niederlage

Die Baunataler Mannschaft spielte ohne Druck auf und kontrollierte von Beginn an das Spiel. Insbesondere ihre starke Abwehrleistung sorgte dafür, dass die Gäste nur wenig Chancen hatten, ihr Angriffsspiel aufzubauen. In der 20. Minute führte man souverän mit 10:6. In der darauffolgenden Phase erlaubte die Heimmannschaft den Wesertalern, den Abstand zu verringern. Einige kleine Fehler und eine Zeitstrafe gegen die HSG Baunatal spielten zusammen und so hatten sich die Gäste zur Halbzeit bis auf ein 12:12-Unentschieden herangekämpft.

Im zweiten Teil blieb es zunächst weiter eng. In der 37. Minute führte die HSG Baunatal mit drei Toren, die Gäste nahmen die Auszeit und konnten schnell wieder zum 17:17 ausgleichen. In der 41. Minute gelang der HSG Wesertal zum ersten Mal in dieser Partie der Führungstreffer. In dieser entscheidenden Phase standen die Baunataler Damen dann zeitweise in doppelter Unterzahl auf dem Feld. Zwar ließen sie ihre Gegnerinnen nie mehr als 3-Tore davonlaufen, doch mit ablaufender Uhr wurde es immer dringender, diese Lücke zu schließen. Knappe neun Minuten vor Spielende glich die HSG Baunatal aus. Wieder einmal sollte die Schlussphase der Partie spannend werden. Die Mannschaften wechselten sich mit der Führung ab und als die HSG Baunatal dann vier Minuten vor Schluss in doppelter Überzahl spielte, nutze sie ihre Chancen nicht, um den Sieg klarzumachen. So erzielte die HSG Wesertal in der letzten Spielminute den Führungstreffer zum 25:26.Dennoch bleibt die an diesem Tag präsentierte Leistung der HSG Baunatal zu loben und auch wenn eine Punkteteilung nach dieser Partie sicherlich verdient gewesen wäre, bewies die junge Mannschaft, dass sie trotz allem dem Niveau dieser Liga entspricht.

Mit acht absolvierten Spielen und 3:13 Punkten beendet die erste Damenmannschaft der HSG Baunatal die Vorrunde auf dem 5. Platz. Als Aufsteiger war es in dieser Runde vor allem das Ziel, Erfahrung für die anstehenden Play Dows zu sammeln, in denen es dann gilt, sich einen verdienten Platz in der Landesliga zu sichern. Die Mannschaft bedankt sich bei allen Zuschauerinnen und Zuschauern und freut sich auf weitere Unterstützung in den Play Downs Ende April.

Es spielten: Aline Petermann (2/1), Stella Köhler (1), Lea Köhler, Tia Lösch (7), Jessica Klinke (4), Katrin Wahle (2), Lea Günther (4/1), Johanna Ludwig (Tor), Miriam Arend, Leonie Krebs (4), Rebecca Kratzer, Johanna Becker (1), Alexandra Dammer (Tor), Antonia Heist

Zurück