HSG Baunatal II : HSG Lohfelden/Vollmarshausen II 24:21 (14:13)

von

Revanche geglückt.

Unter keinem gutem Stern stand die Partie gegen die Landesligareserve der HSG Lohfelden/Vollmarshausen. Reisten doch die Gäste voller Selbstvertrauen und mit drei ungeschlagenen Spielen in Folge in die Hertingshäuser Halle. Und wir? Weder die verletzte Caro Alheit noch Nathalie Fiand (privat verhindert) standen im Tor zur Verfügung. Ohne Torhüter zum Heimspiel? Es gibt bessere Tage!

Kurzum zog sich Steffi Funke ein langes Shirt an und hütete das heilige Netz. Später dazu mehr…. Etwas nervös aber relativ wach starteten wir in die Partie. War doch die erste Saisonniederlage gegen den heutigen Gegner noch im Hinterkopf. In der ersten Viertelstunde lagen wir dann auch schon mit zwei Toren zurück (3:5 / 5:7). Doch nun stand unsere Abwehr besser und wir drehten den Spielstand auf zwei Tore für uns (10:8 / 13:11). Statt dann aber dem Spiel unseren Stempel aufzudrücken und uns weiter abzusetzen haderten wir mit dem Pfosten und leisteten uns kleine technische Fehler. Lohfelden nutzte diese und glich immer wieder gnadenlos bis zum 16:16 aus. Allmählich machte sich das kräftezehrende Spiel bemerkbar. Fünf starke Minuten in der letzten Viertelstunde brachten uns erstmalig mit vier Tore in Front (21:17). Nun musste der Vorsprung "nur noch" die letzten 10 Minuten nach Hause gespielt werden. 10 Minuten, in welchen beide Mannschaften noch einmal alles gaben. Respekt an einen nie aufgebenden oder zurücksteckenden Gegner, aber die zwei Pünktchen, blieben heute bei uns.

Und unsere Steffi im Tor? Auch wenn ihr die Nervosität vor dem Spiel mehr als anzusehen war, in den wichtigen Phasen parierte sie gnadenlos die Würfe aufs Tor und vereitelte zu guter Letzt auch noch einen Strafwurf. STARK Steffi! Dank ihres erfolgreichen Einsatzes und unserer geschlossenen Teamleistung wurde der Sieg erst in der Halle und dann noch auswärtig gebührend gefeiert. Wenn auch nicht alle heute zu ihren Einsatzzeiten kamen steht doch das Team im Vordergrund. Mit dieser Einstellung fahren wir nächsten Samstag 18Uhr zum Tabellenvierten der HSG Hoof/Sand/Wolfhagen II.

Es spielten:

Tor: Stefanie Funke,

Feld: Melanie Stöcker (2), Lena Höhne (4), Sabrina Kurzenknabe (6), Franziska Kilian, Stefanie Wessel (4/1), Julia Schmude, Tatjana Ringleb (1), Minu Hahn (1), Katharina Dülfer, Lena Pudleiner (6),

Zurück