HSG Baunatal - SVH Kassel 42:17 (24:7)

von Oliver Ozellis

B-Jugend schlägt SVH Kassel deutlich

Obwohl noch drei Spiele auf dem Plan stehen, gab es bereits am Wochenende das letzte Heimspiel der Saison für die männliche B-Jugend der HSG Baunatal. Gegner war das Tabellenschlusslicht der SVH Kassel. Nach dem deutlichen Hinspielerfolg hofften die Baunataler, auch im Rückspiel einen klaren Sieg einfahren zu können.

Im Gegensatz zur letzten Woche startete die Mannschaft gut in das Spiel. Bereits nach sechs Minuten führte die HSG mit 7:0. Es wurde offensichtlich, dass auch dieses Duell klar gewonnen werden würde. Der weitere Verlauf ist schnell erzählt: Dem Pausenstand von 24:7 folgte ein in der Höhe verdientes 42:17-Endergebnis. Wie zu erwarten war, ging in der zweiten Halbzeit etwas die Konzentration verloren, sodass der Gegner aus Kassel öfter zu Torerfolgen kam. Trotzdem bleibt unter dem Strich festzuhalten, dass die Baunataler weiterhin sportlich ungeschlagen Tabellenführer bleiben. Außerdem konnte Lasse Krug nach langer Verletzungspause sein (kurzes) Comeback geben.

Am nächsten Sonntag steht dann die entscheidende Partie um die Meisterschaft an. In Wilhelmshöhe trifft die HSG um 15 Uhr auf den Tabellenzweiten, der lediglich einen Punkt Rückstand auf die Baunataler hat. Das Hinspiel konnten die VW-Städter knapp mit 32:31 für sich entscheiden.

Für die HSG spielten: Lietz (Tor); Deichmann 5, Humburg 8/1, Krug, Huhn 3, Saalfeld 10, Hobbelink 1, Werkle 10, Schmidt 5.

Zurück