HSG Wesertal - JSGwB Baunatal/Böddiger 16:30 (8:12)

von

Am 1. Dezember spielten die Mädels der JSGwB Baunatal/Böddiger auswärts gegen die HSG Wesertal und konnten einen deutlichen Sieg einfahren.

Aufgrund der aktuellen Tabellensituation ging die JSGwB als Favorit in das Spiel.

Zu Beginn war das Spiel ausgeglichen, bis sich die Mädels ab der 10. Minute Tor für Tor von den Gegnerinnen durch erfolgreiche Angriffe und einige Tempogegenstöße absetzen konnten. Auch in der Abwehr wurde erfolgreich gearbeitet, so dass es in der 21. Minute 6:12 für die JSGwB stand. Allerdings hielt der Gegner dagegen und somit ging man mit einem Stand von 8:12 in die Halbzeit.

Hochmotiviert und gestärkt gingen die Mädels der JSGwB in die 2. Halbzeit, um den Sieg für sich klarmachen zu können.

Die HSG hielt jedoch zu Beginn der 2. Halbzeit weiterhin dagegen und holte ein paar Tore auf, so dass es in der 34. Minute 14:16 stand. Danach begann eine starke Phase der JSGwB und es gelang den Mädels durch eine souveräne Abwehr und erfolgreiche Torabschlüsse, ihre Führung immer weiter auszubauen. Auch Susana Freudenberg hielt heute wieder überragend und war so ein großer Rückhalt für die JSGwB. Trotz ein paar Pfostenwürfen und Zeitstrafen unserer Mädels gewannen sie mit einem eindeutigen Abstand von 14 Toren und einem Endstand von 16:30.

Die weibliche B-Jugend zeigte eine starke Leistung gegen die HSG Wesertal und wurde somit ihrer Rolle als Favorit gerecht.

Für die JSGwB im Einsatz waren:

Susana Freudenberg, Fina Becker, Jana Herrmann, Charlotte Krug(1), Nele Zeinar(12), Anna-Lena Füßling, Florence Bouchon(5), Anna-Lena Schütz(3), Lara Schultze(2), Antonia Wiederhold(6), Hannah Hesse(1)

Erstellt von: Lara Schultze

Zurück