JSGwB Baunatal/Böddiger - HSG Wesertal 20:15 (10:7)

von

Die weibliche B Jugend der JSGwB Baunatal/Böddiger gewann am vergangen Sonntag ihr Heimspiel mit 20:15 gegen HSG Wesertal

Bevor das Spiel schon los ging, war es klar, dass wir alles geben, damit wir weiterhin Tabellenzweiter bleiben und unseren Platz fokussiert verteidigen.

Das Match startete mit vier Toren, darunter ein 7-Meter, und nur einem Tor der Gegner, schon mal ganz gut, für die Mädels. Nach einem Time-out der JSGwB lieferten die Mädchen sich ein ausgeglichenen Kampf mit Wesertal. Susanna Freudenberg verteidigte bis zum Schluss wacker das Tor, trotz zugezogener Verletzung konnte sie die nachlässige Leistung der Abwehr, trotzdem noch retten.

Zur Halbzeit stand es dann 10:07 für unsere Mädels. In der Kabine wurden dann die Mädchen vom Trainer Jannik Käse nochmals angespornt, vor allem auch in der Abwehr Gas zu geben und im Angriff konzentriert weiter zu spielen.

Die zweite Halbzeit begann dann auch wieder sehr gut und die Verbesserungsvorschläge wurden eingehalten. Ab der 39. Minute wurde dann aber wieder nachgelassen und das bis dorthin errungene 19:10 verbesserte sich nur seitens der Gegner, die in den nächst folgenden Minuten dann noch fünf Tore machten. Zwischendurch gab es auch nochmal ein Time-out von den Gegnern und dort wurde dann auch nochmal besprochen was unsere Mädels verbessern können, das wurde aber nur teilweise bis gar nicht befolgt.

Das Spiel endete dann mit einem 20:15 für die JSGwB, allen war klar, dass das Spiel besser für uns hätte sein können und wir probieren im nächsten Spiel unsere Leistung zu verbessern und unsere gemachten Fehler nicht zu wiederholen. Trotzdem waren wir aber glücklich, dass wir uns zwei verdiente Punkte sichern konnten.

Für die JSGwB im Einsatz waren: Susanna Freudenberg, Fina Becker (2), Jana Hermann, Charlotte Krug, Nele Zeinar (7/6), Anna-Lena Füßling, Florence Bouchon (4), Josie Vaupel, Anna-Lena Schütz (3), Lara Schultze, Antonia Wiederhold (2), Hannah Hesse(2)

Erstellt von: Fina Becker

Zurück