JSGmB Bettenhausen/HeLi/Großalmerode - HSG Baunatal 23:17 (12:11)

von

Lange gekämpft und ebenso lange auf Augenhöhe

 

 

Lange gekämpft und ebenso lange auf Augenhöhe, doch zum Sieg reichte es leider nicht. Die B-Jugend der HSG Baunatal ging motiviert ins Spiel und kämpfte bis zum Schluss, verlor jedoch ihr siebtes Saisonspiel am 15.12.2018 gegen JSGmB Bettenhausen/HeLi/Großalmerode.

Die Baunataler hatten als Gäste zunächst Schwierigkeiten ins Spiel zu finden. Die Hausherren hingegen wussten sofort ihre Stärken zu nutzen und die Abwehr zu umgehen. Doch die HSG holte auf und konnte Druck auf die gegnerische Abwehr ausüben, welcher durch frischen Wind von der Auswechselbank unterstützt wurde.

So gingen beide Mannschaften mit einem knappen Spielstand von 12:11 für die Gegner in die Pause.

Mit einer Umstellung der Abwehr gelang es Baunatal schließlich mit einem taktisch klugen Angriff die Gegner aufzuholen und es kam zum Einstand durch Jean-Luc Bouchon in der 28. Minute. Mit der Führung durch Maximilian Erbe zum 12:13 fand die HSG endlich wieder ins Spiel. Doch statt den Schub zu nutzen, wurden in der Folge gleich zwei hochkarätige Chancen vergeben. Etwas unerklärlich verliefen dann die letzten Minuten der zweiten Halbzeit. Die Baunataler leisteten sich eine ganze Serie von technischen Fehlern und Fehlwürfen, die von den Hausherren jedes Mal mit einem Gegentreffer bestraft wurde. So spiegelte das 23:17 zum Ende der Partie nicht unbedingt die tatsächlichen Kräfteverhältnisse wider, die über den Anfang der ersten Halbzeit geherrscht hatten.

Es spielten: #1Brocker, Pascal (Tor) #3Bouchon, Jean-Luc #4Erbe, Maximilian #6Kossack, Emilio #7Hagen, Tim #9Humburg, Luca #11Brucker, Tim #13Ewald, Lukas #14Reinl, Nelson #44Werkle, Finn Ole #48Engel, André

Wir bedanken uns für die Unterstützung der Fans!

 

Zurück