wjB - Dittershausen / Waldau / Wollrode

von

Die weibliche Jugend B startet unter einem anderen Namen in die Saison 2018/2019. Es wurde eine Spielgemeinschaft mit den Sportfreunden aus Böddiger gegründet. DIE JSGwB Baunatal/Böddiger.

 

Der Zusammenschluss dieser beiden Jugendmannschaften entstand durch die niedrige Spielerdecke auf beiden Seiten der Vereine. Des Weiteren entschieden sich einige Spielerinnen der HSG den Weg in die B-Jugend ein Jahr früher zu gehen als es nötig gewesen wäre. Alles im allen haben wir nun einen Kader, welcher mit 14 jungen Damen in die Saison 2018/19 geht, recht gut besetzt.

Große Bauchschmerzen haben wir jedoch auf der Position des Trainers! Mike Fuhrig der das Team übernommen hatte, konnte diese Arbeit aus persönlichen Gründen nicht zu Ende bringen, schade!

Interims, wurde eine nicht zufriedenstellen Lösung gefunden. Montags trainieren die jungen Damen bei der 2. Damenmannschaft von Eintracht Böddiger mit, welche von Hannah Puntschuh trainiert wird. Nora Minhöfer und Katja Frommann unterstützen Hannah. Leider können die Damen an den Spieltagen die Mannschaft nicht begleiten, da Sie selbst für den Handball regional und überregional unterwegs sind. Donnerstags werden Sie von Sven Käse trainiert, welcher auch an den Wochenenden an der Bank die Geschicke des Spiels sorgt.

Ihr könnt aus diesen wenigen Worten sehen, dass hier Handlungsbedarf besteht! Schade ist es, dass die Mädels darunter leiden müssen.

Kommen wir zum Spiel am vergangenen Wochenende: Die Heimspielsaison 2018/2019 eröffnete unsere wjB und es stand als erster Gegner die Mannschaft der wJSG Dittershausen/Waldau/Wollrode zu Gast in der Sporthalle in Hertingshausen. Als klarer Außenseiter haben sich die Mädels recht gut geschlagen. Die einzige Führung des Spiels war das 1:0 durch Lena Brenzel. In den folgenden 10 Minuten konnten sich die Gäste durch 4 aufeinander folgende Tore einen Vorsprung zum 1:4 erarbeiten. Nach einem tollen Anspiel von Isabelle Käse konnte Ina Strerath vom Kreis auf 2:4 verkürzen. Beim Stand von 2:5 hatten die Mädels während eines Team-Timeout Zeit um durchzuatmen. Im Anschluss kämpften sich die Mädels auf ein 4:6 an die Gäste, durch Treffer von Lena Brenzel und Florence Bouchon, heran. Jedoch hatten die Gäste eine gute Schlussphase in der ersten Halbzeit und gingen in diese mit 4:9.

Die 2. Halbzeit begannen die Gäste mit einem Paukenschlag, welche mit 4:15 unseren Mädels enteilten. Hier haben sich einige technische Fehler eingeschlichen, welche von den Gegnern eiskalt ausgenutzt wurden. Nele durch 7m und Lena von Rechtsaußen konnten mit Ihren Treffern, sowie Susana die eine tolle Partie im Tor gemacht hat, einen noch höheren Rückstand im Zaum halten und das Spiel endete mit einem 9:20 für die wJSG Dittershausen/Waldau/Wollrode.

Vielen Dank an den Schiedsrichter Patrick Paul aus Mühlhausen/Twiste für die souveräne Spielleitung und an Bianca Käse, die Ihr erstes Spiel als Sekretärin mit ESB (Elektronischen Spielbericht) geleitet hatte. Gabriele Trogisch konnte als Zeitnehmerin glänzen.

Für die JSGwB Baunatal/Böddiger waren im Einsatz: Susana Freudenberg, Fina Becker, Ina Strerath, Isabelle Käse, Charlotte Krug, Nele Zeinar, Anna-Lena Füßling, Lena Brenzel, Florence Bouchon und Josephine Vaupel

Zurück