HSG Baunatal - HSG Fuldatal/Wolfsanger 32:23 (15:8)

von

HSG Baunatal mit Kantersieg über Tabellenzeiten

Baunatal. Eine knifflige Aufgabe löste Landesligist HSG Baunatal gegen den Tabellenzweiten HSG Fuldatal/Wolfsanger bravourös und gewann deutlich mit 32:23.

Knifflig deswegen, weil die Baunataler auf Simon Gruber und auf ihre etatmäßigen Rechtsaußen Dennis Bachmann und Lars Cammann verzichten mussten. Die Rolle der Linkshänder übernahmen zweitweise Max Malte Wagenführ und Jannik Käse. Letzterer füllte seine Rolle als „Ersatzlinkshänder“ hervorragend aus, in dem er zwei Tore mit links beisteuerte.

Baunatal fand erst nach fünf Minuten in die Partie, da führte Fuldatal schon mit 4:1. In Folge wurde die Heimmannschaft immer stärker und erzielte den Ausgleich zum 4:4. Den Gästen gelang danach nicht mehr viel und sie blieben elf Minuten ohne Torerfolg. Die Baunataler Abwehr stand gut und Max Henkel im Tor der HSG, erwischte wieder einen Sahnetag. Mit seinen 14 Paraden entschied er das Torhüterduell klar für sich.

Im zweiten Durchgang hielt die HSG Baunatal die Spannung und Konzentration weiter aufrecht und vermied damit den Fehler, den sie gegen den TSV Vellmar nach einer deutlichen Halbzeitführung gemacht hatten. Das Fuhrig-Team spielte wie aus einem Guss und zog in der 48. Minute durch ein Tor von Tim Hartung entscheidend auf 25:14 davon. Gästetrainer Hazim Prezic reagierte und stellte eine kurze Deckung gegen Tobias Oschmann und Christian Vogt,  um ein Desaster für sein Team abzuwenden. Diese Taktik zeigte bei Baunatal aber nur kurzzeitig Wirkung. Am Ende gewann die HSG Baunatal hochverdient mit 32:23 und wahrt damit die Chance, die Saison auf dem vierten Tabellenplatz abzuschließen.

HSG Baunatal

Suter (7m pariert) – Henkel (14 Paraden/ein 7m); Hartung 2, Oschmann 5, Wagenführ 5, Vogt 6, Mett, Range 6/1, Käse 6/3, Seifert 1, Guthardt 1.

HSG Fuldatal/Wolfsanger

Hüsken - Huth; Hinz, Feckler, F. Welch 1, Scholz, Schneider 7/4, Barth 5, Gericke 1, Witzel 2, Rudolph 3/2, Lieberknecht 3, Krätzig 1.

 

Schiedsrichter: Schwarzmeier/Stewen (HSG Oberhessen)

Zeitstrafen: HSG Baunatal 3 – HSG Fuldatal 4

Zurück