HSG Baunatal - HSG Hungen/Lich 38:18 (18:11)

von

Baunataler C-Jugend gewinnt deutlich mit 38:18 in heimischer Halle.

HSG Baunatal vs HSG Hungen/Lich       38:18 (18:11)

Am Samstag den 08.02.2020, empfing unsere weibliche C-Jugend den Fünftplatzierten aus Hungen/Lich. Zwei Wochen zuvor verlor man das erste Spiel auswärts in Bruchköbel. Die Mannschaft, die nun wieder auf alle Spielerinnen zurückgreifen konnte, wollte also unbedingt Wiedergutmachung betreiben und zeigen, dass die Niederlage nicht mehr als nur ein Ausrutscher war. Dementsprechend motiviert ging sie in die Partie.

Die Baunatalerinnen erwischten einen guten Start und so stand es nach 5 Minuten bereits 4:0. Die Abwehr stand kompakt und man kämpfte um jeden Zentimeter Raum, was es den Gästen rund um ihre Top-Torschützinnen Meileen Schäfer und Selina Lotz erschwerte, zu guten Abschlüssen zu kommen. So konnte man sich über die Spielstände 7:3 und 11:5 auf einen Halbzeitstand von 18:11 absetzten. Besonders erwähnenswert ist, dass die Baunatalerinnen nach den ersten 7 Toren bereits 6 verschiedene Torschützinnen aufweisen konnten.

In der zweiten Halbzeit machte man da weiter wo man aufgehört hatte und gelang über eine stabile Abwehr mit zwei gut aufgelegten Torhüterinnen Anna-Sophie Heilmann und Paula Ritter zu vielen einfachen Toren, sodass man nach 37 gespielten Minuten bereits mit 31:15 führte. In der Schlussphase des Spiels baute man die Führung weiter aus und konnte sich somit über einen sehr deutlichen Heimsieg (38:18) freuen.

Alle Baunataler Spielerinnen haben sich im Laufe des Spiels in die Torschützenliste eingetragen, was besonders erfreulich ist.  Wenn man das Ergebnis mit dem Ausgang des Hinspiels (27:31) vergleicht, war das eine beachtliche Leistung und die Mannschaft konnte ihre Ambitionen auf die Nordhessenmeisterschaft untermauern.

Einziges Manko war die Stimmung in der Halle. Die zwischenzeitlich eher einem Kaffeekränzchen glich. Das muss in zwei Wochen im Topspiel gegen die KSG Bieber (Am 22.02 in Hertingshausen!)  unbedingt besser werden und alle Fans sind herzlich eingeladen krach zu machen und die Mannschaft lautstark zu unterstützen.

Für die HSG im Einsatz:

Anna Sophie Heilmann (Tor), Paula Ritter (Tor), Jana Hoffmann (2), Lena Schmidt (1), Julia Nierle (2), Kyra Schmidt (8), Julia Hertha (8/1), Charlotte Mihr (1), Antonia Icke (3), Melina Hahn (4) und Paulina Kauffeld (9/2)

Zurück