HSG Baunatal vs. HSG Körle/Guxhagen

von

DERBYSTIMMUNG - HSG Baunatal empfängt Körle/Guxhagen

Baunatal. Mit der HSG Körle/Guxhagen empfängt die HSG Baunatal eine junge Mannschaft, die bevorzugt über die erste und zweite Welle zum Abschluss kommen will.

Dabei kann die junge Truppe von Trainer Udo Horn auf die sehr erfahrenen Spieler Stephan Wicke im Tor (ehem. Gensungen/Felsberg) und auf Christian Schade zurückgreifen. Schade spielte von 2004 bis 2008 bei der HSG Baunatal und wechselte dann zum GSV Eintracht Baunatal. Bei unserem Nachbarverein spielte Schade von 2008 bis 2017, ehe er zu seinem Heimatverein Körle/Guxhagen zurückkehrte. Trotz seiner 38 Jahre ist Christian Schade für jedes Team in der Landesliga immer noch ein Interessanter Spieler, da er an Fitness und Dynamik noch nichts eingebüßt hat. Dies bekam die HSG Baunatal im Hinspiel zu spüren,  als Schade in der entscheidenden Phase des Spiels, die richtigen Entscheidungen für sein Team getroffen hatte.

Dennoch durfte die HSG Baunatal das Hinspiel nicht verlieren. Nach einem 10:2 Lauf und der damit verbundenen 22:18 Führung, gaben die Baunataler in der Schlussphase den sichergeglaubten Sieg leichtfertig her und verloren am Ende mit 31:28. Dies soll im Rückspiel nicht noch einmal passieren und daher werden die Baunataler-Jungs konzentriert zu Werke gehen, um beide Punkte einzufahren. (Red.)

 

 

Zurück