Vorschau: HSG BAUNATAL - VFL WANFRIED

von

HARTE NUSS FÜR DIE HSG BAUNATAL

Baunatal. Keine leichte Aufgabe wartet im letzten Heimspiel des Jahres auf die HSG Baunatal, dennoch sollte die Aufgabe gegen den VfL Wanfried lösbar sein.

Vorrausetzungen für den Erfolg sind aber eine wesentlich bessere Defensivleistung und eine bessere Chancenverwertung. Dass die Mannschaft der HSG Baunatal das alles leisten kann, hat sie ja in der Vergangenheit schon oft genug gezeigt.

Nun sollen gegen den VfL Wanfried beide Punkte in Baunatal bleiben.

Wenn die Mannschaft Zugriff auf Wanfrieds Torjäger Nemenco und Kreisläufer Milosavljevic bekommt, ist ein Heimsieg im Bereich des Möglichen. Wanfried musste nach dem Abgang von Duric nach Vellmar, die Ansprüche zurückschrauben und holte aus den letzten fünf Spielen nur 2:8 Punkte. Damit steht der VfL mit 10:12 Punkten hinter der HSG Baunatal (13:9 Punkte), auf Platz 8.

 

Zurück