1. Damen gelingt erfolgreicher Start in die Saison

von

Am vergangen Sonntagnachmittag stand für die 1. Damenmannschaft der HSG Baunatal das erste Saisonspiel auf dem Plan und gleich zu Beginn erwartete sie die HSG Reinhardswald.

Am vergangen Sonntagnachmittag stand für die 1. Damenmannschaft der HSG Baunatal das erste Saisonspiel auf dem Plan und gleich zu Beginn erwartete sie die HSG Reinhardswald. Dieser Gegner war bis dahin vor allem auswärts immer als „unbequem“ wahrgenommen worden. Da die gesamte Mannschaft aber bereits dem Saisonstart entgegen fieberte, motivierte diese erste Begegnung der neuen Saison die Mädels nur noch mehr.

Als die Partie angepfiffen wurde, war die Nervosität unter den Spielerinnen deutlich zu spüren. In den ersten Minuten wurde der Baunataler Angriff von technischen Fehlern bestimmt und in der Abwehr war man zurückhaltend und inkonsequent, was zu Zeitstrafen und Siebenmetern gegen die Baunatalerinnen führte. Glücklicherweise hatten sie durch Johanna Ludwig einen starken Rückhalt im Tor. Auch nach einem Time-Out konnten die HSG-Damen ihre Fehler nicht ablegen und so stand es in der 15. Spielminute 8:2 für die HSG Reinhardswald. Doch die Damen der HSG Baunatal besannen sich und verhinderten so, dass die Gastgeberinnen davonziehen konnten. Mit einer nun offensiveren Abwehr gegen zwei der Rückraumspielerinnen aus Reinhardswald gewannen die Baunatalerinnen nun mehr Kontrolle und nutzten endlich auch im Angriff die schon von Beginn an da gewesenen Lücken in der Abwehr der Heimmannschaft. Aus einem 6-Tore-Rückstand heraus, erkämpften sich die Frauen einen 14:12- Halbzeitstand. Es war deutlich zu spüren, das hier mehr drin war. Mit diesem Gedanken im Kopf starteten die Baunatalerinnen in die zweite Spielhälfte. Man zeigte den Zuschauern eine starke Abwehrleistung, die den Gastgeberinnen sichtlich Probleme machte. Durch konsequente 1-gegen-1-Aktionen und den darauf folgenden Siebenmetern, konnte die HSG Baunatal enorm wichtige Tore erzielen. Doch der Spielstand ließ es noch immer nicht zu, aufzuatmen. Zwar konnten die Baunatalerinnen bereits in der 36. Spielminute das erste Mal in Führung gehen, doch bis hin zu einem Spielstand von 18:21 in der 47. Minute war noch Nichts entschieden. Von diesem Moment an gelang es den Damen aus Baunatal dann endlich, sich weiter abzusetzen. Bis zum Abpfiff ließ man nur noch 3 Tore der Gegnerinnen zu und schlussendlich stand ein 21:28 Endstand auf der Anzeigetafel. Die Freude über den Sieg war bei jeder einzelnen Spielerin deutlich zu erkennen und obwohl es noch Einiges gibt, woran gearbeitet werden muss, sollte sowohl die kämpferische, als auch die spielerische Leistung der Mannschaft, vor allem in der zweiten Hälfte der Partie, gelobt werden. Auf diesen Saisonauftakt kann man stolz sein und vor allen Dingen in den kommenden Spielen aufbauen.
Am Wochenende steht nun das erste Heimspiel der Mannschaft an. Zu Gast ist die HSG Fuldatal/Wolfsanger. Das Spiel findet am Samstag den 28.09. um 18:00 Uhr in der Sporthalle Hertingshausen statt. Über Unterstützung würde sich die Mannschaft sehr freuen.

Es spielten: Frederike Peter, Katrin Wahle, Aline Petermann, Anna-Maria Wilhelmi, Stella Köhler, Lea Köhler, Berit Appel, Jessica Klinke, Johanna Ludwig, Alena Löhrer, Johanna Becker, Laura Klauenberg, Hannah Pöschening, Antonia Heist

Zurück