1. Saisonsieg im zweiten Spiel

von Matthias Kleinert

Lange musste die 3. Garde der HSG Baunatal warten, um die altbekannte Hallen- und Kabinenluft zu schnuppern. Nachdem das 1. Saisonspiel abgesagt werden musste, waren alle für das 1. Heimspiel top motiviert.

Über den Gegner wusste man nicht besonders viel, aber es hatte sich rumgesprochen, dass eine junge motivierte Mannschaft aus Zwehren zu Gast ist. Den besseren Start erwischten allerdings wir. Schnell hatten wir die Vorgabe vom Trainer umgesetzt zu zeigen, wer in dieser Halle zu Hause ist. Mit einer gut aufgelegten 6:0 Abwehr und einem furiosen Jan Albert im Tor wurde der Grundstein für eine solide 8:1 Führung gelegt. Die offensive 5:1 der Gegner wurde mit Hilfe des gut aufgelegten Kreisläufers Jonas Ludwig ausgespielt.
In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, wobei das Tempospiel der Gäste begünstigt wurde durch einfache technische Fehler und Fehlwürfe auf unserer Seite.
Die 2. Halbzeit war sehr ausgeglichen. Zwehren schaffte es zwar immer wieder ranzukommen, aber mindestens 2 Tore Abstand wurden von der Heimsieben solide gehalten. Vor allem die Flügelzange Luca Humburg und Christian Albert hatten in der zweiten Halbzeit verdienten Anteil daran, das die Gäste auf Abstand gehalten werden konnten.
Als in der 54. Minute Dieter Störmer einen Siebenmeter raushexte waren die Weichen endgültig auf Sieg gestellt.
Vielen Dank an dieser Stelle an Luca Humburg und Finn Werkle für ihren 1. Einsatz bei der III. Männer. Außerdem wünscht die Mannschaft Jan Schulze eine schnelle Genesung, der sich unglücklich am Oberschenkel verletzte.
Für die HSG III waren im Einsatz:
D. Störmer, J. Albert im Tor
L. Humburg (3), F. Werkle, C. Albert (4), M. Eskuche (6), J. Ludwig (6), M. Kleinert (2), M. Schmidt, C. Vollmann, J. Schulze, S. Kraska (1), D. Philipsen (4)

Zurück